EURAM Research Grant Award 2021 für Prof. Anne Chwolka und Dr. Sebastian Oelrich

21.05.2021 -  

Für ihr gemeinsames Forschungsprojekt "Plurality in Auditing: A Cross-Cultural Study on Auditor Whistleblowing in Europe" wurde Prof. Anne Chwolka und Dr. Sebastian Oelrich ein Research Grant Award 2021 der European Academy of Management zuerkannt.

Zur Motivation des Preises heißt es auf der Homepage der EURAM:  "One of EURAM's aspiration is to support rigorous and relevant research in the field of business and management, with implications and relevance to the European research community. [...]. The research projects should be designed to encourage and support research activities with the ambition of advancing business and management scholarship. The outcomes should have value and contribution to theoretical and practical business and management studies."

Die ausgezeichnete Arbeit kurz zusammengefasst: 
Hinweisgeber:innen (Whistleblower) haben sich als effektiv zur Aufdeckung und Prävention von Wirtschaftskriminalität erwiesen. Dennoch wird das Potential und die Rolle von Wirtschaftsprüfer:innen als mögliche Whistleblower trotz ihrer besonderen Relevanz in der Accountability von Unternehmen im europäischen Raum unzureichend thematisiert. In unserem Projekt „Plurality in Auditing: A Cross-Cultural Study on Auditor Whistleblowing in Europe“ untersuchen wir daher den Whistleblowing-Entscheidungsprozess bei Wirtschaftsprüfer:innen. Hierbei berücksichtigen wir die spezifischen regionalen Kontexte, die besondere Stellung von Wirtschaftsprüfer:innen im Kontext der europäischen Gesetzgebung, aber auch unternehmensspezifische und persönliche Einflussfaktoren. Neben einer Umfrage unter europäischen Wirtschaftsprüfer:innen führen wir auch Interviews mit ausgewählten Parteien, um den Prozess, Hürden und Probleme besser zu verstehen.

Letzte Änderung: 22.02.2022 - Ansprechpartner: Webmaster